Wer sind wir, was machen wir und warum gibt es uns? Das Mission Statement

Lernen Sie in diesem Workshop, wie Sie mithilfe der Methode des „Storytellings“ anregende Geschichten erzählen können, den Blick hinter die Kulissen zu inszenieren und so auf kreative Weise ihr potentielles Publikum emotional und aktiv ansprechen können.

Das Mission Statement beschreibt kurz, verständlich und prägnant das Leitbild und den Existenzzweck einer künstlerischen Unternehmung. Nur wenn die Initator*innen sich selbst klar über die eigene Arbeit sind, können Sie darüber mit anderen überzeugend kommunizieren. Ein gutes Mission Statement wirkt dabei in zwei Richtungen: nach innen und nach außen. „Nach außen“ heißt: Sie nutzen diesen Text für Ihre gesamte Kommunikation in Social Media und traditionellen Medien (Presse, Rundfunk) und auf der Website, für die Werbung um neue Mitglieder oder bei Interviews. Das Mission Statement kommt immer dann ins Spiel, wenn Fragen aufkommen wie: Wer sind Sie? Was machen Sie? Was ist das Besondere Ihrer Gruppe/Ihres Kollektives? „Nach innen“ wirkt das Mission Statement, weil Sie damit auch zu Ihren Mitgliedern sprechen. Die gemeinschaftliche Erstellung des Textes schafft Klarheit über die gemeinsame Vision und über die Werte, die allen wichtig sind. 

Im Workshop wird zunächst anhand von Fallbeispielen diskutiert, welche Qualitäten Mission Statements haben sollten und warum uns manche Texte mehr ansprechen als andere. In einem nächsten Schritt arbeiten Sie unter schrittweiser Anleitung die Charakteristika Ihrer Gruppe/ Ihres Kollektives selbst heraus. Die Workshop-Gruppe dient dabei als potentielles Publikum, an dem Überlegungen ausprobiert werden können.

Inhalte

  • Einführung in den Begriff und das Konzept des Mission Statements
  • Vorstellung und Diskussion verschiedener Beispiele 
  • Schrittweise Anleitung zum eigenen Mission Statement 
  • Präsentation und Feedback der Gruppe